Veranstaltungen: Gemeinde Berglen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_youtube
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (youtube.com)
ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Der Besucher der Webseite kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Funktion aktivieren.
Verarbeitungsunternehmen
ReadSpeakerAm Sommerfeld 786825 Bad WörishofenDeutschland Phone: +49 8247 906 30 10Email: deutschland@readspeaker.com
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

ReadSpeaker dokumentiert lediglich, wie oft die Vorlese-Funktion angeklickt wurde. Es werden keinerlei nutzerbezogene Daten erhoben, protokolliert oder dokumentiert. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Die IP-Adresse des Website-Besuchers wird im Cookie gespeichert, der Link zum Besucher wird jedoch nur für ReadSpeaker gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.). Es kann also keine Verbindung zwischen der IP-Adresse und der tatsächlichen Nutzung oder sogar Web-besuch-Details dieser individuellen Nutzung erfolgen. ReadSpeaker führt statistische Daten über die Verwendung der Sprachfunktion im Allgemeinen. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzern oder der Verwendung verknüpft werden. In ReadSpeaker wird nur die Gesamtzahl der Sprachfunktionsaktivierungen pro Webseite gespeichert. Die IP – Adresse wird einige Wochen nach dem  Umwandlungsprozesses wieder gelöscht.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

IP-Adresse

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

ReadSpeaker webReader speichert zwei Cookies:

1: Ein erstes Cookie, das festlegt, ob die Javascripts beim Laden der Seite geladen werden sollen oder nicht. Dieser Cookie heißt "_rspkrLoadCore" und ist ein Session-Only-Cookie. Dieser Cookie wird gesetzt, wenn der Benutzer mit der Schaltfläche interagiert.

2: Ein Cookie, der gesetzt wird, wenn Sie Änderungen an der Einstellungsseite vornehmen. Es heißt "ReadSpeakerSettings", kann aber mit einer Konfiguration ("general.cookieName") umbenannt werden. Standardmäßig ist die Cookie-Lebensdauer auf 360 000 000 Millisekunden (~ 4 Tage) festgelegt. Die Lebensdauer des Cookies kann vom Kunden geändert werden, um eine längere / kürzere Lebensdauer zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Keine Angabe

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

ReadSpeaker, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Berglen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Jahreszeit wählen:
Frühling
Link zur Gebärdensprache
Link zur leichten Sprache
Zum Bürgerserviceportal
Die familienfreundliche Gemeinde
vor den Toren Stuttgarts
Vorlesen

Ausblick auf das Festjahr 2024

Auch 2024 wollen wir wieder gemeinsam Feiern. Das Festwochenende findet vom 9. bis zum 12. Mai 2024 wie gewohnt im Erlenhof statt.

Sobald das genaue Programm feststeht, finden Sie es an dieser Stelle. Nachfolgend finden Sie bereits einen groben Überblick.

Rückblick auf das Festjahr 2023

50 + 1 Jahre Gemeinde Berglen – mehr als 5.000 Gäste waren an fünf Veranstaltungstagen im Festzelt

Auch in diesem Jahr war am langen Himmelfahrtswochenende an insgesamt fünf Tagen ein breites Jubiläumsprogramm im Festzelt im Erlenhof geboten. Weit mehr als 5.000 Besucherinnen und Besucher waren dieser Einladung gefolgt und haben das Jubiläum der Gemeinde Berglen gemeinsam friedlich und ausgelassen gefeiert.

Bereits im vergangenen Jahr war an den Tagen um Himmelfahrt das 50-jährige Bestehen der Gemeinde gefeiert worden. Da sich erst 1975 durch den Zusammenschluss mit Hößlinswart die Gesamtgemeinde Berglen bildete, ziehen sich die Festlichkeiten auch bis in das Jahr 2025.

In diesem Jahr gab es neben den altbewährten und beliebten Veranstaltungen wie der Berglesbond-Party mit dem Hofbräuregiment zusätzlich komplett neue Formate: Das kommunale Kino an Christi Himmelfahrt lockte mit dem Kinderfilm „Die drei ??? – Erbe des Drachen“ und dem neusten Eberhofer-Krimi auch zahlreiche Gäste aus den Nachbargemeinden an.

Mit bester bayerischer Unterhaltung ging es direkt am Freitagabend weiter, als Kult-Comedian Django Asül sein aktuelles Programm „Offenes Visier“ zum Besten gab.

Zuvor hatte am Vormittag das Seniorenfrühstück mit rund 300 Gästen und Bürgermeister Holger Niederberger sowie SWR-Moderator Jürgen Hörig stattgefunden. Bei interessanten Quizfragen und leckeren Weißwürsten verbrachten alle einen unterhaltsamen und geselligen Morgen.

Nachdem am Samstagabend mit den Lederrebellen nochmal kräftig das Zelt zum Beben gebracht wurde, ging es am Sonntag gemütlich zu. Der Familientag mit Feierstunde und Kinderprogramm lockte rund 1.000 Besucherinnen und Besucher an. Darunter auch Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus dem Umkreis sowie Bundes- und Landtagsabgeordnete.
Die Zeitzeugen Bürgermeister a. D. Gerhard Schnabel und Manfred Käßer berichteten aus den „guten alten Zeiten“ und mit aktuellen Videoclips wurden die neusten Projekte und Entwicklungen in der Gemeinde Berglen präsentiert. Anschließend sorgte der Musikverein Weißbuch e. V. für musikalische Unterhaltung bei leckerer Verpflegung durch die Feuerwehr Berglen und den Waldkindergarten Berglen e. V.

Beim bunten Kinderprogramm mit Spielstraße, Kinderschminken und natürlich Glen der Bär kamen auch die Kleinsten auf ihre Kosten.

Die Gemeinde bedankt sich ausdrücklich bei allen Akteurinnen und Akteuren, die an der Planung sowie Durchführung des Festwochenendes beteiligt waren. Danke an …

… den Berglesbond e. V. für das Stellen des Festzeltes und die hervorragende Organisation und Abwicklung der beiden großen Feste am Mittwoch- und Samstagabend sowie die kompetente Unterstützung über das komplette Festwochenende,

… das Mobile Kino Ludwigsburg für die Durchführung der beiden Filmvorführungen am Donnerstag,

… die Abteilung Tennis des SSV Steinach-Reichenbach e. V. für die Zurverfügungstellung des Vereinsheims für den Kinderfilm,

… Michael Hannig und sein Team von s’Wägele für die Verpflegung am Kinoabend,

… Clarissa Hagedorn und ihr Team von Lebenskurs Berglen für die Organisation und Durchführung des Seniorenfrühstücks,

… die Lateinformation des TSC fun&dance Waiblingen für ihren Auftritt beim Seniorenfrühstück,

… Jürgen Hörig für die Teilnahme am Programm zum Seniorenfrühstück,

… Django Asül für einen witzig-geistreichen Kabarett-Abend,

… Herrn Wieland mit seinem Göckeles-Mobil für die passende Verpflegung zum bayerischen Comedy-Abend,

… den KTSV Hößlinswart e. V. für den Verkauf der Getränke am Kulturabend,

… die Kirchengemeinde Berglen für den festlichen Gottesdienst am Sonntagmorgen im Festzelt,

… Bürgermeister a. D. Gerhard Schnabel und Manfred Käßer für die spannenden Anekdoten von anno dazumal,

… den Musikverein Weißbuch e. V., der mit seinem Auftritt wie immer für beste Stimmung im Festzelt gesorgt hat,

… die Feuerwehr Berglen sowie die Jugendfeuerwehr Berglen für die Bewirtung im Festzelt am Sonntag,

… den Waldkindergarten Berglen e. V., der für Kaffee und Kuchen am Sonntagmittag sorgte,

… die Beteiligten beim bunten Kinderprogramm,

… die Musik- und Kunstschule Winnenden für den Infostand mit Mitmach-Angebot beim Familientag,

… das DRK für die Präsenz und Hilfe vor Ort an allen Festtagen,

… den Bauhof Berglen für tatkräftige Unterstützung bei der Beschilderung.

 

Und zu guter Letzt danke an alle Besucherinnen und Besucher, die das Fest zu einem so tollen Ereignis gemacht haben!

 

Alle aktuellen Informationen zu 50 Jahre Berglen und zu den weiteren Veranstaltungen in den Jubiläumsjahren 2023-2025 finden sich hier.

Rückblick auf das Festjahr 2022

Startschuss für 50 Jahre Berglen mit überwältigender Beteiligung – Familienwandertag am 1. Mai lockt viele Menschen nach draußen

Der Auftakt für die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Gemeindejubiläum der Gemeinde Berglen am vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg. Bei bestem Wanderwetter waren mehrere tausend Menschen im gesamten Gemeindegebiet mit Kinderwagen, Bollerwagen oder auch einfach nur per pedes unterwegs und hatten sichtlich Freude daran, nach den vergangenen zwei Jahren ohne solche Feiern wieder gemeinsam durch die Natur zu streifen und sich auf dem einen oder anderen traditionellen Maifest in Berglen zum Essen und geselligen Zusammensitzen zu verabreden.

"Das war genau das richtige Fest zum richtigen Zeitpunkt hier in Berglen und ich bin allen, die mitgemacht haben sehr dankbar, dass wir wieder einmal den Gemeinschaftsgeist und das schon legendäre gemeinsame Anpacken, wofür die Berglen stehen, vergangenen Sonntag eindrücklich unter Beweis gestellt haben", sagte Bürgermeister Niederberger, der selbst mit seiner Familie auf allen Stationen unterwegs war.

Drei eigens für diesen Tag ausgeschilderte Routen führten Wanderinnen und Wanderer vorbei an den Maifesten und den extra an diesem Tag angeheizten Backhäusle in Rettersburg, Ödernhardt und Streich. Dabei wurden in Rettersburg beispielsweise rund 1.400 Stückle Salzkuchen verkauft und auch Ödernhardt meldete weit über 500 überbackene Brötchen. Zahlreiche Vereine haben mit aufopferndem Engagement dazu beigetragen, dass nach dieser langen Corona-Pause endlich wieder Feststimmung aufkam und man sich ungezwungen unter anderem bei Bier und Roter Wurst austauschen konnte.

Ein besonderes Highlight beim Kinderfest in Bretzenacker war aber sicherlich neben dem Ponyreiten der erste Auftritt unseres Gemeinde-Maskottchens Glen der Bär. Auf der Kinder-Route sorgte Glen für strahlende Gesichter und den ein oder anderen Lacher – auch bei den Großen! Wer ihn verpasst hat, kann sich auf weitere Kinderveranstaltungen freuen... Glen kommt jetzt häufiger vorbei.

Die Gemeinde Berglen und Bürgermeister Holger Niederberger bedanken sich ganz herzlich bei allen Vereinen und Organisationen, die diesen Tag mitgestaltet haben!

"Mit diesem Elan und diesem starken Wir-Gefühl können die weiteren Feierlichkeiten und auch andere Herausforderungen kommen", sagte Niederberger. "So macht es großen Spaß, Berglen voranzubringen und neue Ideen umzusetzen."

Die nächste Gelegenheit zum Feiern ist in greifbarer Nähe: Vom 25. bis 29. Mai findet das große Festwochenende im und um das Festzelt im Erlenhof statt. Alle Programmpunkte und Informationen finden sich unter www.berglen.de.

50-Jahre-Festwochenende vom 25. bis 29. Mai war ein voller Erfolg

Mehr als 5.000 Gäste waren an fünf Veranstaltungstagen im Festzelt – Politprominenz und volles Haus beim zentralen Festakt am Sonntag

Am langen Himmelfahrtswochenende hatte die Gemeinde Berglen an insgesamt fünf Tagen zu zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen ins Festzelt im Erlenhof eingeladen. Weit mehr als 5.000 Besucherinnen und Besucher waren dieser Einladung gefolgt und haben das 50-jährige Bestehen der Gemeinde Berglen gemeinsam friedlich und ausgelassen gefeiert.

Das Programm war dabei so vielfältig wie die 21 Teilorte der Berglen. Von bester Bierzelt-Stimmung mit dem Hofbräu Regiment über Kabarett mit Doris Reichenauer von Dui do on de Sell samt Partnern sowie Gunzi Heil, einem Senioren-Nachmittag der Harmonie Oppelsbohm gemeinsam mit den LandFrauen Berglen oder einer Film-Vorführung von Rheinhold Reichles Film „Berglen im Wandel der Zeit“ bis hin zu der Sportlerehrung der Gemeinde.

Zum offiziellen Festakt am Sonntag, 29. Mai, waren viele Bundes- und Landtagsabgeordnete, Landrat Dr. Richard Sigel sowie zahlreiche Oberbürgermeister und Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Nachbarkommunen ins Festzelt gekommen, um der Gemeinde zu gratulieren. Zur Festrede von Bürgermeister Holger Niederberger war das Festzelt jedenfalls gut gefüllt und auch der unerwartete Regen konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun. Die Programmpunkte, die für draußen geplant waren, wurden – soweit möglich – kurzerhand in das Zelt verlegt.

Von der Süwag wurde der Gemeinde am Sonntagnachmittag ein Spendenscheck in Höhe von rund 1.100 Euro überreicht. Das Geld wurde zuvor am Stand des Süwag Energiegartens, der hinter dem Zelt gastierte, durch fleißige Besucherinnen und Besucher zum Beispiel durch Radfahren gesammelt und fließt in die Flüchtlingsarbeit der Gemeinde Berglen.

Bürgermeister Niederberger zieht eine durchweg positive Bilanz: „Das Festwochenende war ein voller Erfolg und es freut mich wirklich sehr, dass so viele Menschen – ob jung oder alt, in Berglen lebend oder von außerhalb – zu uns gekommen sind, um gemeinsam unser Jubiläum zu feiern. Es hat einfach gut getan, wieder mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, gemeinsame Erinnerungen zu teilen und sich einfach gemütlich auszutauschen. Ich bedanke mich von Herzen bei allen, die das möglich gemacht haben.“

Am nächsten Samstag gibt es noch eine rockige Zugabe im Festzelt im Erlenhof: Die Rockband „Bonfire“ tritt am 4. Juni um 19.30 Uhr auf. Karten gibt es in der KTSV Gaststätte in Hößlinswart (Roter Stich 1), in der Burger Welt Winterbach (Wattenbachstraße 6), bei Kastner Getränke in Birkmannsweiler (Herzog-Philipp-Straße 45), bei Cheers in Winterbach (Bachstraße 5) sowie an der Abendkasse.

Die Gemeinde bedankt sich ausdrücklich bei allen Akteurinnen und Akteuren, die an der Planung sowie Durchführung des Festwochenendes beteiligt waren. Danke an …

 

… den Berglesbond e. V. für das Stellen des Festzeltes und die hervorragende Organisation und Abwicklung der beiden großen Feste am Mittwoch- und Samstagabend,

… den SSV Steinach-Reichenbach e. V. für die Organisation des Wandertages an Christi Himmelfahrt, die Vorführung der einzelnen Gruppen sowie die Bewirtung im Festzelt,

… den Musikverein Steinenberg-Rudersberg e. V. für die musikalische Unterhaltung am Donnerstagnachmittag,

… Doris Reichenauer von Dui do on de Sell sowie Tine und Ferdi Riester von Irrtum & Daneben für einen lustigen Kabarett-Abend im Rahmen unseres Kulturprogrammes am Donnerstag,

… die Harmonie Oppelsbohm und die LandFrauen Berglen für die Organisation des Sängerfestes mit Projektchor und des Senioren-Nachmittages mit Bewirtung im Festzelt,

… Gunzi Heil für einen unterhaltsamen und in beeindruckender Weise auf Berglen zugeschnittenen, lustigen Donnerstagabend,

… die Schützengilde Ödernhardt e. V. für ihren informativen Tag der offenen Tür,

… Herrn Rheinhold Reichle, für die Filmausschnitte im Jubiläumsfilm sowie für die Präsentation seines Films „Berglen im Wandel der Zeit“ im Tennisheim des SSV Steinach-Reichenbach e. V.,

… die Kirchengemeinde Berglen für den festlichen Gottesdienst am Sonntagmorgen im Festzelt,

… den Musikverein Weißbuch e. V., der mit seinem Auftritt wie immer für beste Stimmung im Festzelt gesorgt hat,

… die Musikkapelle Ottacker, die bereits zum wiederholten Mal bei uns gastierte,

… das Team und die Kinder der Kitas in Berglen, die mit ihrer selbst auf Berglen umgedichteten Version von „Life is live“ das Festzelt am Sonntag zum Tosen brachten,

… das Team des Jugendtreffs Wurzel Neun für die Chill-Out-Lounge und Programmpunkte trotz schlechten Wetters,

… den Süwag Energiegarten für die spannenden Stationen sowie die Spende für unsere Flüchtlingsarbeit vor Ort in Berglen,

… die Feuerwehr Berglen sowie die Jugendfeuerwehr Berglen für die Bewirtung im Festzelt am Sonntag,

… den Bauhof Berglen für tatkräftige Unterstützung beim Auf- und Abbau sowie bei der Beschilderung.

 

Und zu guter Letzt danke an alle Besucherinnen und Besucher, die das Fest zu einem so tollen Ereignis gemacht haben!

 

Alle aktuellen Informationen zu 50 Jahre Berglen und zu den weiteren Veranstaltungen in den Jubiläumsjahren 2022-2025 finden sich unter www.berglen.de.