Wandergebiet Berglen: Gemeinde Berglen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Der Besucher der Webseite kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Funktion aktivieren.
Verarbeitungsunternehmen
ReadSpeakerAm Sommerfeld 786825 Bad WörishofenDeutschland Phone: +49 8247 906 30 10Email: deutschland@readspeaker.com
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

ReadSpeaker dokumentiert lediglich, wie oft die Vorlese-Funktion angeklickt wurde. Es werden keinerlei nutzerbezogene Daten erhoben, protokolliert oder dokumentiert. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Die IP-Adresse des Website-Besuchers wird im Cookie gespeichert, der Link zum Besucher wird jedoch nur für ReadSpeaker gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.). Es kann also keine Verbindung zwischen der IP-Adresse und der tatsächlichen Nutzung oder sogar Web-besuch-Details dieser individuellen Nutzung erfolgen. ReadSpeaker führt statistische Daten über die Verwendung der Sprachfunktion im Allgemeinen. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzern oder der Verwendung verknüpft werden. In ReadSpeaker wird nur die Gesamtzahl der Sprachfunktionsaktivierungen pro Webseite gespeichert. Die IP – Adresse wird einige Wochen nach dem  Umwandlungsprozesses wieder gelöscht.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

IP-Adresse

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

ReadSpeaker webReader speichert zwei Cookies:

1: Ein erstes Cookie, das festlegt, ob die Javascripts beim Laden der Seite geladen werden sollen oder nicht. Dieser Cookie heißt "_rspkrLoadCore" und ist ein Session-Only-Cookie. Dieser Cookie wird gesetzt, wenn der Benutzer mit der Schaltfläche interagiert.

2: Ein Cookie, der gesetzt wird, wenn Sie Änderungen an der Einstellungsseite vornehmen. Es heißt "ReadSpeakerSettings", kann aber mit einer Konfiguration ("general.cookieName") umbenannt werden. Standardmäßig ist die Cookie-Lebensdauer auf 360 000 000 Millisekunden (~ 4 Tage) festgelegt. Die Lebensdauer des Cookies kann vom Kunden geändert werden, um eine längere / kürzere Lebensdauer zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Keine Angabe

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

ReadSpeaker, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Berglen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Jahreszeit wählen:
Herbst
Link zur Gebärdensprache
Link zur leichten Sprache
Die familienfreundliche Gemeinde
vor den Toren Stuttgarts
Vorlesen

Berglen imponiert - mit beeindruckender Natur:

Die Hügellandschaft, die im Lauf der Jahrhunderte durch die verschiedene Gezeiten geprägt wurde, fasziniert zu jeder Jahreszeit. Ob nun im Frühling durch blühende Streuobstwiesen, im Sommer durch das saftige Grün der Bäume und Wälder, im Herbst durch das farbenfrohe Spiel der Blätter und im Winter, wenn das Bild der Landschaft einem Schneemärchen gleicht.

  • Lehrpfade
  • Naturwerkstatt im Dorfgemeinschaftshaus Hößlinswart
  • Wanderwege
  • Informationstafeln zur Ortsgeschichte

Wanderwege

Berglen und seine Umgebung bieten Gästen und Einheimischen abwechslungsreiche Spazier- und Wanderwege, auf denen zu allen Jahreszeiten neue landschaftliche Schönheiten entdeckt werden können.

Seit einigen Jahren entsteht im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald ein einheitliches Wanderleitsystem. Auch die Gemeinde Berglen beteiligt sich daran und hat im Frühjahr 2018 sechs neue Rundwanderwege mit der einheitlichen Wanderwegebeschilderung des Naturparks ausgeschildert. Die Entstehung der Rundwanderwege erfolgte in Zusammenarbeit der Gemeinde mit dem Revierförster, ortsansässigen Vereinen wie dem BUND - Ortsgruppe Berglen, den Obst- und Gartenbauvereinen sowie dem Heimat- und Museumsverein, der sich bereits in der Vergangenheit um eine Beschilderung der Wanderwege und Informationstafeln kümmerte.

Eine entsprechende Wanderkarte wurde ebenfalls erstellt. Diese erhalten Sie bei der Gemeinde Berglen oder hier zum Download.

Das Projekt "Wanderleitsystem" wurde gefördert durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg und der Lotterie Glücksspirale.

Im Frühjahr 2022 hat zudem die Evangelische Kirchengemeinde Berglen einen neuen Rundwanderweg ausgeschildert, der die ehemals selbstständigen Kirchengemeinden Steinach, Hößlinswart und Oppelsbohm verbindet. Den Flyer finden Sie hier. Die Route ist zusätzlich auf Komoot abrufbar.

Weg 1: Werner-Hofmann-Weg

Einer der schönsten Wanderwege in Berglen wurde nach Werner Hofmann, dem ersten Ehrenbürger der Gemeinde Berglen, benannt. Er war Rektor der Nachbarschaftsschule „In den Berglen“, Chorleiter des Gesangsvereins Eintracht Bretzenacker sowie langjähriger „Vereinsdadde“ der Landfrauen Berglen. Auf seine Initiative ist die Gründung des Heimat- und Museumsvereins zurückzuführen, den er bis zuletzt als Museumsleiter maßgebend mitgestaltete. Auch die Texte der Beschriftungen an historischen Gebäuden in den Berglen stammen von Werner Hofmann. Der Werner-Hofmann-Weg führt von Oppelsbohm aus durch einige der beschaulichen Ortsteile der Gemeinde und bietet teilweise fantastische Aussichten. Er verläuft durch Waldschluchten und vorbei an einigen der Lieblingsplätzen des Ehrenbürgers. In Oppelsbohm, Birkenweißbuch und Vorderweißbuch laden die örtlichen Gastronomen zum Rasten und sich stärken ein. Festes Schuhwerk ist für die dreistündige Wanderung, die nicht für Kinderwagen geeignet ist, empfehlenswert.

Hier gelangen Sie zur digitalen Route.
Hier gelangen Sie zu unserer Wanderkarte im PDF-Format. Eine gedruckte Variante erhalten Sie im Rathaus Oppelsbohm.

Weg 2: Hohenstein-Rundweg

Auf dieser Wanderung gibt es viel zu entdecken und zu sehen: Die Freilichtausstellung auf dem Dorfplatz in Hößlinswart mit 99 Natursteinexponaten sowie einen Gehölzgarten mit vielen alten Obstsorten, wie z.B. einer Mispel, aber auch Mammutbäume oder eine Japanische Sicheltanne. Infotafeln bei den Bäumen bieten viel Wissenswertes zur jeweiligen Baumart. Der wunderschön angelegte Waldspielplatz in der Nähe des Teilorts Kottweil lädt zum Rasten, Spielen und Grillen an der Feuerstelle ein.

Hier gelangen Sie zur digitalen Route.
Hier gelangen Sie zu unserer Wanderkarte im PDF-Format. Eine gedruckte Variante erhalten Sie im Rathaus Oppelsbohm.

Weg 3: Königsbronn-Rundweg

Unweit des Startpunkts befindet sich das Naturschutzgebiet Sommerrain. Dort wachsen einheimische Orchideen-Arten, die – je nach Jahreszeit – wunderbar blühen. Informationen zu den Orchideen sind auf mehreren Tafeln entlang des Weges zu finden. Die Wanderung führt durch den Königsbronnhof und bietet dort wunderbare Aussichten ins Stauferland mit den Drei Kaiserbergen. Im Gewann „Königsbronn“ führt die Route am Königstein vorbei, einem Gedenkstein, der anlässlich des 25-jährigen Regierungsjubiläums von König Wilhelm I. von

Württemberg am 30. Oktober 1841 aufgestellt wurde. Der Rastplatz am Gedenkstein bietet sich für eine Pause an.

Hier gelangen Sie zur digitalen Route.
Hier gelangen Sie zu unserer Wanderkarte im PDF-Format. Eine gedruckte Variante erhalten Sie im Rathaus Oppelsbohm.

Weg 4: Geißwand-Rundweg

Diese Tour führt durch die Streuobst- und Kirschbaumwiesen und bietet wunderbare Aussichten in das Buchenbachtal bis hin zu den Erhebungen des Welzheimer Waldes. Der Name „Geißwand“ kommt daher, dass sich die Einwohner von Reichenbach keine Kühe leisten konnten, sondern nur Ziegen (Geißen). Die Einwohner Reichenbachs gehörten im 19. Jhd. zu den ärmsten des Bezirks. Rustikal speisen kann man mit mitgebrachten Würstchen am Grill- und Spielplatz am Ausgangsspunkt der Wanderung.

Hier gelangen Sie zur digitalen Route.
Hier gelangen Sie zu unserer Wanderkarte im PDF-Format. Eine gedruckte Variante erhalten Sie im Rathaus Oppelsbohm.

Weg 5: Reichenbach-Rundweg

Diese Wanderung macht einen „Abstecher“ auf die Gemarkung der Gemeinde Remshalden und bietet fantastische Aussichten über das Remstal, die Höhen des Schurwaldes bis zur Schwäbischen Alb und der Kuppe des Hohenstaufen. Die Buocher Höhe ist mit 520 Metern die höchste Erhebung der bewaldeten Höhenlandschaft der „Berglen“, nach dieser die Gemeinde Berglen in den 1970er Jahren benannt wurde. Am Ende des Wanderweges bietet sich der Grill- und Spielplatz Reichenbach für eine Stärkung an.

Hier gelangen Sie zur digitalen Route.
Hier gelangen Sie zu unserer Wanderkarte im PDF-Format. Eine gedruckte Variante erhalten Sie im Rathaus Oppelsbohm.

Weg 6: Öschelbronn-Rundweg

Die Tour führt durch das Naturschutzgebiet Sommerrain mit seinen wilden Orchideen. Bevor der Weg nach Rettersburg abbiegt, befindet sich ein Biotop mit zehn Weihern und einer kleinen Aussichtsplattform (Hochsitz). Von dieser aus lassen sich, besonders in den frühen Morgen- und Abendstunden viele Tiere beobachten. Etwas abseits des Weges befindet sich beim „Linsenhof“ ein Naturdenkmal, eine ca. 150-jährige, große Weide. Ein Abstecher von wenigen 100 Metern lohnt sich auf ca. halber Strecke. Auf 420 Metern eröffnen sich, unweit der Ortschaft Bürg, wunderbare Blicke über das Remstal bis hin zum Stuttgarter Fernsehturm.

Hier gelangen Sie zur digitalen Route.
Hier gelangen Sie zu unserer Wanderkarte im PDF-Format. Eine gedruckte Variante erhalten Sie im Rathaus Oppelsbohm.

Lehrpfade

In einem 1982 angelegten, jetzt vom BUND und vom Obst- und Gartenbauverein Hößlinswart neu gestalteten Gehölzlehrgarten am Waldrand von Hößlinswart (Richtung Mannshaupten; von der Ortsmitte Bären- oder Dachsstraße hinausgehen bis zum Waldrand) sind fast alle bei uns wild wachsenden Gehölzarten zu sehen. Fast alle Bäume wurden von Baumfachleuten bestimmt und nun auch beschildert. Ein vom BUND angelegter Naturschutzlehrpfad bei Hößlinswart soll zum Verantwortungsbewusstsein und pfleglichen Umgang mit der Heimatnatur anleiten. Hier gelangen Sie zur digitalen Route.

Auf dem Obst- und Gehölzeweg in Bretzenacker sind auf einer Strecke von 2,7 km ca. 200 verschiedene Obst- und Gehölzearten zu entdecken. Hier gelangen Sie zur digitalen Route.

Hier gelangen Sie zu unserer Wanderkarte im PDF-Format. Eine gedruckte Variante erhalten Sie im Rathaus Oppelsbohm.

Berglen Aktiv – neue Website für Rad- und Wanderfans!

Unter www.berglen-aktiv.de finden Sie ab sofort eine Übersicht zu allen Rad- und Wanderrouten in Berglen. Mit wenigen Mausklicks kann man eine beliebige Route auswählen und erhält diverse Informationen wie z. B. Dauer der Wanderung, Wegbeschaffenheit, Gesamtlänge etc. in kompakter Form.
Das Besondere: Durch eine Verknüpfung zur App Komoot – einem Fahrrad & Wander Navi – ist eine Live-Navigation auf der entsprechenden Route möglich. So haben Sie Ihre Wander- bzw. Radkarte direkt auf dem Smartphone bei sich.

Die gedruckte Version unserer Wanderkarte ist natürlich trotzdem noch erhältlich. Wenn Sie ein Exemplar möchten, wenden Sie sich gerne an Frau Sabine Wurster (sabine.wurster@berglen.de, Tel.: 07195 9757-21).

Inklusive Wanderbotschafter/-innen im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Gemeinsam mit dem Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V., dem Kreisjugendring Rems-Murr e.V. und dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald wurde im Frühjahr 2020 einer der ersten rollstuhlgeeigneten Wanderwege im Naturparkgebiet in Berglen initiiert. Start und Ziel ist das Schützenhaus Ödernhardt, wo es behindertengerechte Parkplätze und eine barrierefreie Toilette gibt. Zudem ist die Bushaltestelle in Ödernhardt in unmittelbarer Nähe zum Wanderweg ebenfalls bereits barrierefrei ausgebaut und mehrere Sitzbänke laden zum Verweilen in der Natur mit herrlicher Aussicht ein.

Vom neu ausgeschilderten Wanderweg, der mit Fördermitteln der Aktion Mensch realisiert wurde, werden Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen profitieren, da die neu erkundeten Wege von allen genutzt werden können.

Hier erhalten Sie den entsprechenden Routenflyer als Download.