Gemeinde Berglen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Stellenangebote

Stellenportal

Folgende Stellen sind aktuell bei der Gemeinde Berglen zu besetzen:

Einführungspraktikum - Bachelor of Arts Public Management

zum 1. September 2020.

 

Suchen Sie einen Beruf mit vielfältigen Aufgaben? Als Beamtin / Beamter des gehobenen Verwaltungsdienstes eröffnet sich Ihnen eine Vielzahl von interessanten Tätigkeitsfeldern auf den verschiedensten Ebenen der Verwaltung, z.B. den Städten und Gemeinden, den Landkreisen und einer großen Zahl anderer Behörden wie z.B. Regierungspräsidien, Ministerien, aber auch Universitätsverwaltungen, Kirchenverwaltungen und ähnlichen.

Erste theoretische Kenntnisse werden in einem Einführungspraktikum bei der Gemeinde Berglen und in einem mehrwöchigen Lehrgang vermittelt. Die gesamte Ausbildung dauert 3 ½ Jahre und findet abwechselnd in der Praxis und an der Hochschule Ludwigsburg oder Kehl statt. Das 3-jährige Hochschulstudium beinhaltet ein Praxisjahr.

Sind Sie Abiturient / Abiturientin bzw. haben Sie die Fachhochschulreife und haben von der Hochschule Ludwigsburg oder Kehl die vorläufige Zulassung für diesen Studiengang erhalten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungsnachweise, Zeugnisse) bis spätestens 31. Oktober 2019 an folgende Adresse richten: Gemeinde Berglen, Personalamt, Beethovenstraße 14 –20, 73663 Berglen. Gerne nehmen wir diese auch per E-Mail an personalamt(@)berglen.de entgegen. Der Schriftwechsel erfolgt dann auf elektronischem Weg. Für nähere Einzelheiten steht Ihnen Frau Denise Bührer vom Personalamt, Telefon +49 (0) 7195 / 97 57 – 21, E-Mail: denise.buehrer(@)berglen.de gerne zur Verfügung.

Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) in Teil- und Vollzeit

Für verschiedene Kindertageseinrichtungen mit Gruppen von Kindern ab zwei Jahren suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt sowie ab 1. März 2020 pädagogische Fachkräfte, gerne auch Ergo- und Logotherapeuten sowie andere Fachkräfte i.S.d. erweiterten Fachkräftekatalogs gem. § 7 KiTaG zur Nachqualifizierung (m/w/d), zur Verstärkung unseres Teams in Teil- und Vollzeit.

 

Die Kinder und wir brauchen genau SIE,

-       weil Sie in jedem Kind eine kleine Persönlichkeit sehen, die spielerisch gefördert und gefordert werden muss.

-       weil Sie unserer jüngsten Mitmenschen wohlbehütet auf ihrem Lebensweg ein Stück begleiten wollen.

-       weil Sie es als Berufung ansehen, sich in Ihrem Alltag als pädagogische Fachkraft mit den Bedürfnissen und Erwartungen der Kleinen auseinanderzusetzen.

-       Weil Sie das Herz am rechten Fleck haben und durch Einfühlungsvermögen und eine liebevolle Betreuung zu einer wahren Bezugsperson werden.

 

 

Ihr Tätigkeitsfeld:

-       Mitverantwortung für eine Gruppe in einer Kindertageseinrichtung in Zusammenarbeit mit den weiteren pädagogischen Fachkräften
-       Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Umsetzung des Orientierungsplanes sowie der Konzeptionsarbeit
-       Ansprechpartner/-in für Eltern
-       Mitarbeit im pädagogischen Gesamtteam

Ihre Visitenkarte:

 -       Ausbildung zum/zur Kindheitspädagoge/in, Erzieher/in, Kinderpfleger/in oder andere pädagogische Fachkraft i.S.d. erweiterten Fachkräftekatalogs gem. § 7 KiTaG. Eine Nachqualifikation erfolgt auf unsere Kosten.
-       Einsatzfreudige und motivierte Persönlichkeit mit Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit, gutem Fachwissen und Freude im Umgang mit Kindern und Eltern
-       Bereitschaft in Ganztageseinrichtungen im Schichtdienst zu arbeiten (Öffnungszeiten 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr)


Wir bieten unter anderem:

-       Vergütung bis zu Entgeltgruppe SuE 8a TVöD (je nach Qualifikation)
-       Pädagogische Begleitung durch unsere Fachberatung
-       Regelmäßigen Austausch aller Kindertageseinrichtungen im Gesamtteam
-       Regelmäßige Fortbildungen
-       Die Mitgestaltung der konzeptionellen Weiterentwicklung

Auskünfte erhalten Sie gerne beim Haupt- und Personalamt, Frau Regina Ehmann und Frau Corinna Sigloch, Telefon +49 (0) 7195/9757-20 regina.ehmann(@)berglen.de, corinna.sigloch(@)berglen.de und der Fachberatung für Kindertageseinrichtungen, Frau Sandra Jurda, Telefon +49 (0) 7195/9757-23, sandra.jurda(@)berglen.de.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung, die Sie mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 25. Oktober 2019 an folgende Adresse richten: Gemeinde Berglen, Personalamt, Beethovenstraße 14–20, 73663 Berglen. Gerne nehmen wir diese auch per E-Mail an personalamt(@)berglen.de entgegen. Der Schriftwechsel erfolgt dann auf elektronischem Weg.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Jugendarbeit

Die Gemeinde Berglen bietet in Kooperation mit der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. ab September 2019 eine Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) für junge Menschen ab 18 Jahren an.

 

Der Einsatzbereich ist vorrangig in der offenen Jugendarbeit in Berglen sowie in der Nachbarschaftsschule in den Berglen.

 

Aufgaben:

-    Die Unterstützung der offenen Jugendarbeit in Berglen
-    Die Betreuung von Jugendlichen und Kindern in den Angeboten und Einrichtungen
-    Fahrdienst für Jugendliche innerhalb des Jugendtreffs

 

Wir bieten:

-    Einen sinnvollen Arbeitsplatz
-    Die Chance zur beruflichen Orientierung
-    Das FSJ als Vorpraktikum für soziale Berufe oder als Wartezeit bei Studiengängen
-    Fachliche Begleitung und Fortbildung

 

Anforderungen:

-    Führerschein Klasse B
-    Flexibilität
-    Belastbarkeit
-    Teamfähigkeit
-    Verantwortungsbewusstsein
-    Freundliches Auftreten

 

Bei Fragen zur Stelle hilft Ihnen gerne das Jugendreferat der Gemeinde Berglen, mobil +49 (0) 151 62842211, E-Mail: jugendreferat.berglen(@)web.de weiter.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte baldmöglichst an die Gemeinde Berglen, Haupt- und Personalamt, Beethovenstr. 14–20, 73663 Berglen oder per E-Mail an personalamt(@)berglen.de.

Bundesfreiwilligendienst in der Flüchtlingshilfe

zum 1. September 2019.

Bei der Betreuung von Asylbegehrenden und Flüchtlingen sollen die Freiwilligen Einblicke in das aktuelle Geschehen rund um die Flüchtlingssituation bekommen. Unter fachlicher Leitung bekommen die Freiwilligen die Gelegenheit, eigene Erfahrungen zu sammeln, aktiv mitzuwirken und ihre interkulturelle Kompetenz zu stärken. Bewerben können sich engagierte Bürgerinnen und Bürger (ohne Altersbegrenzung) einschließlich Asylberechtigte und Asylbewerber, bei denen ein rechtmäßiger oder dauerhafter Aufenthalt zu erwarten ist.

 

Ihr Tätigkeitsfeld:

-       Ausbau des Netzwerkes (Vereine / Kirchen / hilfsbereite Menschen)
-       Koordination der Arbeit zwischen der Gemeindeverwaltung und dem Netzwerk
-       Unterstützung der Flüchtlinge bei Behördengängen
-       Gestaltung von Freizeitangeboten für die Flüchtlinge

 

Ihre Visitenkarte:

-       Soziale Grundeinstellung und Hilfsbereitschaft
-       Einfühlungsvermögen für Menschen mit teilweise traumatischen Erlebnissen
-       Führerschein ist wünschenswert

 

Wir bieten unter anderem:

-       Aufwandsentschädigung nach dem Bundesfreiwilligendienstgesetz
-       Fachliche Anleitung und persönliche Begleitung
-       Reflexionsseminare durch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 30. April 2019 an folgende Adresse richten: Gemeinde Berglen, Personalamt, Beethovenstraße 14–20, 73663 Berglen, E-Mail: personalamt(@)berglen.de. Auskünfte erhalten Sie gerne beim Haupt- und Personalamt, Frau Regina Ehmann und Frau Corinna Sigloch, Telefon +49 (0) 7195 9757-20, regina.ehmann(@)berglen.de, corinna.sigloch(@)berglen.de.

Kontakt

Anfragen und Bewerbungen per E-Mail richten Sie bitte an personalamt(@)berglen.de.

Gemeinde Berglen Beethovenstraße 14-20 73663 Berglen +49 (0) 7195 9757-0 +49 (0) 7195 9757-59 gemeinde(@)berglen.de
Öffnungszeiten:
Montag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Donnerstag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Volltextsuche