Gemeinde Berglen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus

Blühendes Berglen

Ein kleiner, aber dennoch bedeutender Beitrag zum Naturschutz

Der Rückgang unserer Artenvielfalt auf Wiesen und Wegrändern ist nicht nur in den Städten deutlich zu erkennen, sondern auch in ländlichen Regionen und Dörfern. Durch die Gestaltung eines nachhaltigen Gartens / Balkons kann ein kleiner Beitrag gegen das Insektensterben und somit zum Naturschutz geleistet werden.
Deshalb schenkt die Gemeinde Berglen Ihnen in den nächsten Wochen Blumensamen. Diese können (solange der Vorrat reicht) kostenlos im Bürgerbüro des Rathauses  abgeholt werden. Es gibt abgefüllte Päckchen für Flächen von 5 m² und 10 m². Pro Haushalt können maximal Samen für eine Fläche von 20 m² ausgegeben werden. Wir bitten Sie zudem, nicht mehr Samen als tatsächlich benötigt bei uns anzufragen.

Was Sie zu den Samen wissen müssen:
Es handelt sich um eine Mischung für mehrjährige Schmetterlings- und Wildblumen, welche jedoch Geduld fordert. Die Natur braucht eine Chance sich zu entfalten. Seien Sie offen für eine neue Ästhetik, denn Wachstum braucht Zeit. Die ersten Keimlinge erscheinen bei feuchter Witterung nach zwei bis drei Wochen. Die Entwicklung der Wildpflanzen erstreckt sich über eine ganze Vegetationsperiode. Einige Samen sind hartschalig und keimen erst im folgenden Frühjahr.
Aussaatzeitpunkt: Februar bis Mai und August bis Oktober (bei feuchter Witterung)
-          Boden anwalzen, z.B. mit einer Schaufel
-          Saatgut kann mit trockenem Sand, Sägemehl oder geschrotetem Mais gestreckt werden,
-          oberhalb der Fläche verteilen,
-          nach Ansaat einwalzen und feucht halten!
-          Nicht düngen!
-          Nach Blütenzeit mähen und ein bis zwei Wochen liegen lassen.
-          Anschließend gut ausklopfen und abrechen.

Hier geht’s zur ausführlichen Anleitung für Neuanlage von Wiesen-Mischungen.

Gemeinde Berglen Beethovenstraße 14-20 73663 Berglen +49 (0) 7195 9757-0 +49 (0) 7195 9757-59 gemeinde(@)berglen.de
Öffnungszeiten:
Montag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Donnerstag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Volltextsuche