Gemeinde Berglen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus

Landesfamilienpass 2019

Auch 2019 ermöglicht der Landesfamilienpass Kindern und Familien wieder vergünstigte Eintrittspreise zu spannenden Aus?ugszielen in ganz Baden-Württemberg. Zum 40-jährigen Jubiläum ist das Angebot noch besser auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet.
Die  Auswahl  der  teilnehmenden  Einrichtungen  und  Attraktionen reicht vom Porsche-Museum in Stuttgart bis hin zum Europapark in Rust. Auch zahlreiche Klöster, Burgruinen und Schlösser lassen sich mit dem Landesfamilienpass ermäßigt oder kostenfrei besichtigen.
Eine Liste aller beteiligten Einrichtungen ? nden Sie auch im Internet  unter  https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/soziales/familie/leistungen/landesfamilienpass/

Einen Landesfamilienpass können folgende Personen erhalten:
 –  Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern (dies können auch P? ege- oder Adoptivkinder sein), die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben,
 –  Alleinerziehende, die mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben,
 –  Familien, die mit mindestens einem kindergeldberechtigenden schwerbehinderten Kind mit mindestens 50 v. H. Erwerbsminderung in häuslicher Gemeinschaft leben,
 –  Familien, die Hartz IV- oder kinderzuschlagsberechtigt sind, die mit ein oder zwei kindergeldberechtigenden Kindern in häuslicher Gemeinschaft leben.
 –  Familien, die Leistungen aus dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.
Der Landesfamilienpass ist einkommensunabhängig.
Den Landesfamilienpass und die dazugehörige Gutscheinkarte erhält man auf Antrag beim Bürgerbüro der Gemeinde Berglen, Beethovenstraße 14-20, Tel. 0 71 95 / 97 57-11, -12 oder -13. Dort gibt es auch weitere Auskünfte über eventuelle kommunale Familienpässe und -ermäßigungen.
Die Gutscheine sind beim Besuch der jeweiligen Einrichtung zusammen mit dem Landesfamilienpass vorzulegen. Sie gelten nur für die im Landesfamilienpass aufgeführten Personen. Aufgrund der neunen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) muss die ausgebende Stelle für den Landesfamilienpass ein Verzeichnis
der  Verarbeitungstätigkeiten  hinsichtlich  der  personenbezogenen Daten anlegen. Hierzu muss der Antragsteller seine Einwilligung schriftlich erteilen.

Gemeinde Berglen Beethovenstraße 14-20 73663 Berglen +49 (0) 7195 9757-0 +49 (0) 7195 9757-59 gemeinde(@)berglen.de
Öffnungszeiten:
Montag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Donnerstag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Volltextsuche