Stiftungen: Gemeinde Berglen

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen:
Frühling
Die familienfreundliche Gemeinde
vor den Toren Stuttgarts

Kurz-Seitz’sche Stiftung

Seit Ende 1993 gibt es in Berglen die Kurz-Seitz’sche Stiftung, die den Natur- und Umweltschutz, vorrangig in Berglen, fördert. So wurden bisher beispielsweise der Gehölzlehrgarten in Hößlinswart, die Schulhofgestaltung der Nachbarschaftsschule, das Bergles-Apfelsaft-Projekt, Photovoltaikanlagen (2002-2006) und Pflanzaktionen für Streuobstwiesen bezuschusst. Jüngst wurden Zuschüsse zur Beschaffung von Nisthilfen und -höhlen, für die Einrichtung der Bürgerwerkstatt im Dorfgemeinschaftshaus Hößlinswart und zum Bau der Schutzhütte des Waldkindergartens Berglen e.V. gewährt.

Für Rückfragen steht Ihnen der Vorstand, Daniel Schreiber, unter Telefonnummer: 07195 9757-30, E-Mail schreiben, gerne zur Verfügung.

Anschrift:
Kurz-Seitz’sche Stiftung
Beethovenstraße 14-20
73663 Berglen

 

Stiftung "Bürger für Bürger"

Außerdem besteht seit dem Jahre 2000 die Stiftung „Bürger für Bürger“.

Die Stiftung unterstützt pflegebedürftige ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger in häuslicher Umgebung und bezuschusst Seniorenveranstaltungen in der Gemeinde Berglen. In Zusammenarbeit mit der Stiftung „Bürger für Bürger“ und dem Krankenpflegeverein Oppelsbohm wurde z.B. für das Projekt  „Essen auf Rädern“ die Grundausstattung mit wärmebeständigem Geschirr mitfinanziert.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Vorstand:
Frau
Ursula Fuchs
Telefonnummer: 0 7195 73753

Anschrift: 
Stiftung „Bürger für Bürger“,
Beethovenstraße 14-20
73663 Berglen