Gemeinde Berglen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Radverkehrskonzeption

Radverkehrskonzeption

Im Jahr 2014 hat der Gemeinderat Berglen beschlossen, gemeinsam mit der Stadt Winnenden eine interkommunale Radverkehrskonzeption aufzustellen.

Das Konzept wurde vom Bund im Rahmen der Klimaschutzinitiative der Bundesregierung öffentlich gefördert.

So wurde in einer interkommunalen Zusammenarbeit ein Verkehrsplanungsbüro mit der Erstellung einer Radverkehrskonzeption beauftragt.

Inhalt der Konzeption waren:

- Bestandsaufnahme und Verkehrsanalyse
- Entwurf eines Radverkehrsnetzes mit Maßnahmenkonzeption
- Ausarbeitung Planungskonzept

Ziel der Konzeption ist es, den Anteil der mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln zurückgelegten Wege um mindestens 4 % zu erhöhen.

Um den Radverkehr attraktiver zu gestalten, wurden für das Gebiet Berglen verschiedene Maßnahmen vorgeschlagen, die zeitnah umgesetzt werden sollen. Für die kommenden fünf bis zehn Jahre wird die Konzeption Leitlinie sein, nach der sich das Radverkehrsnetz in Berglen entwickeln soll.

Vorrangig eine neue Beschilderung

Im November 2017 wurde das Radverkehrskonzept für den Raum Winnenden / Berglen - Teilbereich Berglen vom Gemeinderat Berglen beschlossen. Mehrere kleinere Maßnahmen sollen zur Erreichung des im Voraus angegebenen Zieles dienen.

Eine übergeordnete Maßnahme, die Grundvoraussetzung für ein funktionierendes Radwegenetz ist, stellt eine einheitliche und durchgängige Beschilderung entlang der Haupt- und Ergänzungsrouten des Alltagsradwegenetz dar. Die entsprechende Beschilderung soll im Laufe des Jahres 2018 erfolgen.

Der Netzplan ist die Grundlage für alle weiteren Maßnahmen, deren Umsetzung nun Stück für Stück folgen soll. In dem Konzept werden konkrete Baumaßnahmen aufgezeigt, um an verschiedenen Kreuzungen und Wegen den Radfahrenden sicheres Queren und Fahren ermöglichen zu können.

Die weiteren Ziele und Maßnahmen für die nächsten fünf bis zehn Jahre können dem Radverkehrskonzept, das am Ende der Seite zum Download steht, entnommen werden.

Alltagsradwegenetz

Alltagsradwegenetz Berglen mit Haupt- und Ergänzungsrouten
Alltagsradwegenetz Berglen mit Haupt- und Ergänzungsrouten

Im Sinne einer Verbesserung der Verkehrsverhältnisse und der Förderung der zum Kraftfahrzeugverkehr alternativen Verkehrsmittel war ein Ziel im Raum Winnenden / Berglen ein durchgängiges Radwegenetz zu entwickeln. Dabei wurden Voraussetzungen für eine enge sowie attraktive Verknüpfung der Verkehrsarten berücksichtigt.

Das Radwegenetz Berglen ist abhängig von den Gegebenheiten des Radwegenetzes der Stadt Winnenden, da die Stadt Winnenden als nächstegelegenes Mittelzentrum in der Region eine Versorgungsfunktion einnimmt. Die Anknüpfungspunkte an das Netz in Winnenden sind somit sehr wichtig.

Zuständiger Ansprechpartner

Bei Fragen zum Radverkehrskonzept für den Bereich Berglen wenden Sie sich an Frau Bührer von der Gemeindeverwaltung.

E-Mail: denise.buehrer(@)berglen.de
Telefon: +49 (0) 7195 9757-21

Gemeinde Berglen Beethovenstraße 14-20 73663 Berglen +49 (0) 7195 9757-0 +49 (0) 7195 9757-59 E-Mail schreiben
Öffnungszeiten:
Montag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Donnerstag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Volltextsuche