Gemeinde Berglen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Gebäude und Grundstücksangebote der Gemeinde

Verkauf des Wohnbauplatzes Fasanenstraße 3, Flurstück Nr. 7/1 in der Ortsmitte von Bretzenacker

Die Gemeinde Berglen bietet in der Ortsmitte von Bretzenacker an der Fasanenstraße einen Wohnbauplatz (Flst.Nr. 7/1) mit einem Messgehalt von 432 m² zum Verkauf an. Das Grundstück war bislang u.a. mit einem ehemaligen Rathausgebäude bebaut, welches im August 2017 abgebrochen wurde. Ein Bebauungsplan ist für das Areal nicht vorhanden. Die Bebaubarkeit richtet sich daher nach § 34 Baugesetzbuch. Ferner sind Vorgaben der Gemeinde Berglen zu beachten, die im Rahnen einer städtebaulichen Untersuchung für das Grundstück entwickelt wurden. Danach sind im Gebäude maximal zwei Wohneinheiten (Hauptwohnung und Einliegerwohnung) möglich. Die Zufahrt zum Grundstück erfolgt über die Fasanenstraße. Nachdem eine Umgestaltung der Ortsmitte von Bretzenacker im Frühjahr 2020 von der Gemeinde Berglen vorgesehen ist, muss das Wohngebäude vom Käufer bis Ende September 2019 bezugsfertig errichtet werden. Das erforderliche Baugesuch ist vor diesem Hintergrund bis spätestens Ende Juli 2018 einzureichen. Nähere verbindliche Unterlagen zum Grundstück und zur möglichen Bebauung erhalten Sie hier.

Die Veräußerung erfolgt gegen Gebot, wobei ein Mindestgebot von 130.000,-- € erwartet wird. Das Gebot kann bis spätestens 28.02.2018, 16.00 Uhr, bei der Gemeinde Berglen, Beethovenstraße 14-20, 73663 Berglen, abgegeben werden. Hierfür ist das auf der Internetseite der Gemeinde Berglen veröffentliche Formular zu verwenden.

Eine Verkaufspflicht seitens der Gemeinde besteht nicht. Der Bieter hat innerhalb von einer Woche nach schriftlicher Mitteilung, dass sein Gebot erfolgreich war, eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 500,00 € an die Gemeinde Berglen zu entrichten. Diese Gebühr wird mit dem Kaufpreis verrechnet. Eine Rückerstattung der Gebühr erfolgt nicht, wenn der Bieter vom Kauf des Grundstücks Abstand nimmt.

Im Falle von Rückfragen stehen der Leiter des Bauamtes, Herr Reiner Rabenstein (Telefon: +49 (0) 7195/9757-60, E-Mail: reiner.rabenstein(@)berglen.de), oder Herr Bürgermeister Maximilian Friedrich (Telefon: +49 (0) 7195/9757-0, E-Mail: maximilian.friedrich(@)berglen.de) gerne zur Verfügung.

Gemeinde Berglen Beethovenstraße 14-20 73663 Berglen +49 (0) 7195 9757-0 +49 (0) 7195 9757-59 E-Mail schreiben
Öffnungszeiten:
Montag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Donnerstag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Volltextsuche